Dietmar Grois
Daikin Professional

IT-Kühlung: Technisches Kühlen von Telekommunikationseinrichtungen, Serverräumen und Laboratorien

Die Digitalisierung hat alle Lebensbereiche erfasst, private ebenso wie geschäftliche. Gerade im Businesskontext erleichtert sie viele Abläufe, die neuen Technologien sind aber auch potenzielle Fehlerquellen. Mit der IT hat sich jeder schon einmal herumgeschlagen, Sie kennen das bestimmt aus Ihrem Arbeitsalltag. Je größer die IT-Infrastruktur, desto wichtiger ist, dass alles wie geschmiert läuft. Ausfälle und Defekte sind nicht nur ein Ärgernis, sie verursachen für Unternehmen auch enorme Kosten. Eine bedeutende Rolle nimmt daher die IT-Kühlung ein. Sie bekämpft die Wärmeentwicklung in Telekommunikationseinrichtungen, Serverräumen oder Laboratorien und sorgt dafür, dass die Leistung der sensiblen IT-Komponenten nicht beeinträchtigt wird.

IT kennt keinen Feierabend: 24 Stunden, 7 Tage die Woche unter Strom

Ohne Technik geht kaum noch etwas, sie ist permanent im Einsatz oder zumindest in Bereitschaft. Die IT kennt keinen Feierabend und keinen Urlaub. Ein Durchschnaufen im übertragenen Sinne gibt es für die Geräte nicht, die im wahrsten Sinn ständig unter Strom stehen. Dabei laufen sie heiß, Sie kennen das im kleinen Rahmen von Ihrem Computer, TV und Co.: Die Geräte strahlen Wärme ab. Vielleicht ist es Ihnen auch schon einmal passiert, dass die Performance Ihres Laptops an einem heißen Sommertag gelitten oder er ganz den Geist aufgegeben hat. In Räumen, die mit Technik vollgestopft sind, potenziert sich dieses Phänomen.

Daher braucht es leistungsstarke Systeme für technisches Kühlen, um Rechenzentren und Serverräume täglich rund um die Uhr zu klimatisieren. Die Anforderungen sind dabei allerdings speziell und nicht mit der Klimatisierung gewöhnlicher Räume zu vergleichen. Das Kühlen eines Rechenzentrums benötigt deutlich mehr Energie. Zudem muss das Kühlsystem für etwaige Störungen und externe Einflüsse gerüstet sein.

Daikins erprobte Lösungen zur IT-Kühlung

Als Weltmarkführer für Klimatisierungslösungen hat Daikin auch für diese speziellen Herausforderungen optimale Lösungen entwickelt. Unsere Systeme sind auf maximale Verfügbarkeit und einen breiten Bereich von Betriebsbedingungen bei Temperaturen von eiskalten -20 °C bis zu tropischen 50 °C ausgelegt. Mit unseren auf Effizienz zu jeder Jahreszeit ausgerichteten Lösungen für IT-Infrastrukturkühlen können Sie Ihre jährlichen Betriebskosten deutlich senken. Sollte der unwahrscheinliche Fall einer Betriebsstörung auftreten, steht ein Reservegerät im Standby bereit und übernimmt. Mit dieser automatischen Übernahme wird zeitgleich ein Notreparatur-Alarm ausgesendet. Sie brauchen sich also keine Sorgen über einen möglichen Systemausfall machen.

 

Bewährte Modi wie „free cooling“, Wärmerückgewinnung oder der Wechselbetrieb halten den Energieverbrauch niedrig und verlängern die Lebensdauer der Geräte.

  •  „Free Cooling“
    Vor allem in den Wintermonaten wird kalte Außenluft für die Kühlung herangezogen. Das spart Energie und Geld.

  • Wärmerückgewinnung
    Die aus der Prozesskühlung anfallende Wärme wird für Komfortheizen und Warmwasser für Büroräume, Sanitärräume und sonstige Bereiche im Gebäude genutzt.

  • Wechselbetrieb
    Nach einer festgelegten Zeit wechselt ein Gerät in den Standby-Modus und ein anderes übernimmt. Durch dieses permanente Abwechseln wird eine maximale Lebensdauer der einzelnen Geräte erreicht, und auch die Effizienz erhöht sich.

Vorsorgen statt draufzahlen

Je nach den individuellen Gegebenheiten Ihrer IT-Infrastruktur stehen Ihnen bei Daikin verschiedene Lösungen zur Verfügung. Etwa die Sky Air-Serie (ideal für kleinere Rechenzentren und Telekom-Einrichtungen) oder Kaltwassersätze (für mittelgroße bis große Rechenzentren).

Die Geräte lassen sich über verschiedene Schnittstellen komfortabel in Ihr eigenes Gebäudemanagementsystem integrieren. Damit wird es Ihnen möglich, das gesamte Gebäude von einer einzigen zentralen Stelle aus zu überwachen und zu regeln.

Die IT Ihres Unternehmens braucht zuverlässige, effiziente und flexible Lösungen, die den anspruchsvollen Anforderungen gewachsen sind. Ausfälle sind kostspielig, lassen sich aber mit der passenden IT-Kühlung verhindern. Gehen Sie hierbei also kein Risiko ein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.