Daikin Home

Ein Rundgang durch den neuen Daikin Flagship-Store

Als einer der ersten Kunden hatte ich die Möglichkeit, den neuen Daikin Flagship-Store in der SCS zu besichtigen. Und nun nehme ich Sie mit auf einen kleinen Rundgang durch diese Perle der Shopping City Süd ...

Wer einen Abstecher in Österreichs größtes Einkaufszentrum macht, kann ab sofort ein weiteres Highlight der SCS bestaunen. Zwischen Ikea und Multiplex wartet nämlich ein neuer Flagship-Store, der dem in Sachen Klimaanlagen bislang recht unwissenden Durchschnittsösterreicher die Augen öffnet.

Ungeahnte Möglichkeiten

Als Alpenländer kennt man Klimaanlagen vornehmlich aus dem Urlaub in wärmeren Gefilden. Die positiven Erfahrungen halten sich dank auf gefühlte Minusgrade heruntergekühlter Hotelzimmer und der unausweichlichen Erkältung danach allerdings in Grenzen. Kein Wunder also, dass wir - wieder zuhause angekommen - nichts mehr davon wissen wollen und so vieles rund um Klimaanlagen Neuland bleibt. Daikins neuer Flagship-Store leistet hier schon auf den ersten der über 200 Quadratmeter wichtige Pionierarbeit.

Mit der ausführlichen Erklärung der zahlreichen Geräte macht mir der nette Daikin-Mitarbeiter mit unerschöpflichem Fakten-Repertoire gleich einmal klar, dass mein Verständnis von Klimaanlagen äußerst beschränkt ist. Kühlen klar, aber dass man mit allen Geräten auch heizen kann, wer hätte das gedacht?

Wärmepumpen zur Warmwasseraufbereitung finden sich ebenso und – in Zeiten steigender Luftverschmutzung und vor allem für Allergiker interessant – auch Luftreiniger mit Befeuchtungsfunktion werden angeboten. Raumklima endet eben nicht bei der Verringerung der Temperatur.

 

Internet of Things sei dank, können alle Geräte hochmodern per App gesteuert werden oder sie schalten sich gleich von selbst ein, wenn ich mich meinem Haus auf zehn Kilometer nähere. Diese Erfahrung im klassischen Schauraum des Stores offenbart mir, wie man das Klima in den eigenen vier Wänden nach seinen eigenen Bedürfnissen gestalten kann. Aber ist das wirklich etwas für mich? Passen diese Geräte in mein Zuhause? Und sind sie nicht unglaublich laut?

Ein Store wie ein Zuhause

Mit diesen Gedanken im Kopf geht es weiter in das Herzstück des Flagship-Stores, den es so aktuell kein zweites Mal in Europa gibt: Den Wohnraum. Plötzlich stehe ich in einem Keller und schreite vorbei an einem überraschend platzsparenden Gerät zur Warmwasseraufbereitung. Danach geht es weiter ins Badezimmer, das detailgetreu eingerichtet ist und mir sogar einen Blick in die anschlussfähige Bodenheizung gewährt. Es folgt das Schlafzimmer, in dessen Bett ich mich am liebsten reinkuscheln würde, ehe ich mich im gemütlichen Wohnzimmer niederlasse.

Im Katalog sehen Klimaanlagen immer etwas seltsam aus und auch in Schauräumen, wo sie aus dem Kontext gerissen sind und sich eine an die andere reiht, ist es schwierig, sich so ein Gerät im eigenen Heim vorzustellen. Aber die Verbauung in echten Räumen hilft ungemein, zu realisieren, dass Klimaanlagen in ihrem natürlichen Umfeld dezenter aussehen, als ich dachte.

 

 

Zum Abschluss lädt noch das Atrium zum Verweilen ein. Hier sind Außengeräte in verschiedenen Ausführungen angebracht. Was sie alle eint, ist der unerwartet niedrige Geräuschpegel. Der stört weder mich beim Nachmittagskaffee noch den Nachbarn. „Ja, das überrascht viele“, meint der adrette Herr von Daikin und füttert mein Hirn weiter mit Infos zu den neuesten Innovationen, der Bedienung der Geräte und den Nachhaltigkeitserfolgen des Unternehmens.

Einen Abstecher wert

Nach einem Aufenthalt, der länger ausfiel als geplant, verlasse ich den Store mit einem ganz neuen Gefühl für Klimaanlagen. Vielleicht trägt auch das immer mehr zu Extremen neigende Wetter das Seinige dazu bei, dass ich mir ernsthafte Gedanken über die Möglichkeit einer Anschaffung mache. Vermutlich liegt es aber einfach an den aufgezeigten Möglichkeiten und widerlegten Vorurteilen.

Klimaanlage ja oder nein? Oder einfach in den Daikin Flagship-Store einziehen, da ist ja alles vorhanden, was man in einer Wohnung braucht. 😀

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.