Claudia Heuritsch
Daikin Home

7 Mythen über Klimaanlagen

Klimaanlagen machen krank, sind laut und schlecht für die Umwelt. Das sind weitverbreitete Meinungen, doch was steckt wirklich dahinter? Wir beleuchten 7 Klimaanlagen-Mythen.

Wir kennen ihn aus jedem Sommer im Büro: Den alten Streit um die Klimaanlage. Es gibt immer Kollegen, die sich dagegen sträuben und stattdessen schweißtreibende Temperaturen in Kauf nehmen. “Durch die Klimaanlage verkühle ich mich immer”, ist ein ebenso beliebtes Argument wie: “Die verbreiten Keime und sind schlecht für Gesundheit und Umwelt.” Diese Geschichten halten sich seit Jahrzehnten - und ja, einige davon waren wahr. Allerdings hat sich die Klimaanlagen-Technologie rasant weiterentwickelt und viele dieser Mythen haben heute keinen Bestand mehr.

  1. Klimaanlagen sind schuld an Erkältungen

    Kalte Temperaturen alleine reichen nicht aus, um Erkältungen zu verursachen. Diese Erkrankungen basieren immer auf Viren. Regulieren Sie Ihre Klimaanlage auf eine angenehme Temperatur und achten Sie darauf, dass sie regelmäßig gewartet wird. Lassen Sie die Anlage von Zeit zu Zeit reinigen und die Luftfilter wechseln.

  2. Klimaanlagen sorgen für einen Luftzug

    Viele Daikin-Klimaanlagen sind bereits mit der Intelligent Eye-Technologie ausgestattet: Die Klimaanlage erkennt Menschen in einem Raum und passt den Luftstrom so an, dass er nicht direkt auf sie gerichtet ist. Darüber hinaus lässt sich die Richtung des Luftstroms bei all unseren Geräten auch durch verschiedene Einstellungen manuell regeln.

  3. Klimaanlagen verteilen Pollen, Pilze und Allergene

    Daikins Flash Streamer-Technologie löst durch Elektronenbeschuss chemische Reaktionen aus und zersetzt so Schimmelpilze und Viren, entfernt Staubpartikel, Gerüche, Bakterien und 28 Typen von Pollen-basierten Allergenen aus der Luft. So haben Sie immer gesunde und saubere Luft im Raum.

  4. Klimaanlagen verursachen allergische Reaktionen und andere Krankheiten

    Richtig gewartete Klimaanlagen können weder allergische Reaktionen noch Krankheiten auslösen. Eine regelmäßige Reinigung und Pflege ist allerdings notwendig, da sich ansonsten durch die Feuchtigkeit in einigen innenliegenden Teilen Schimmelpilze und Bakterien bilden können.

  5. Der Lärm von Klimaanlagen lässt einen nachts nicht schlafen

    Unser komplettes Sortiment von Innen-Geräten verfügt über einen speziellen Indoor Unit Silent Operation-Modus, in dem das jeweilige Gerät bei außergewöhnlich niedrigem Geräuschpegel arbeitet. In vielen Fällen ist dieser mit dem kaum zu hörenden Wehen von Blättern im Wind zu vergleichen. Um Nachbarn nicht zu stören, verfügen Außengeräte von Split-Systemen ebenfalls über einen entsprechenden Outdoor Unit Silent-Modus.

  6. Klimaanlagen verbrauchen viel Energie

    Viele Daikin-Klimaanlagen haben einen A+++ Effizienzwert, was aktuell der bestmögliche Wert ist. Um ein Beispiel zu nennen: Ein zehnstündiger Betrieb des Modells Ururu Sarara kann weniger Energie verbrauchen als ein Waschgang einer Waschmaschine. Clever erweist sich zudem auch hier die Intelligent Eye-Technologie. Sie versetzt die Klimaanlage in den Standby-Modus, wenn sich 20 Minuten lang keine Person im Raum befindet. Wie viel Energie letztlich verbraucht wird, hängt aber stets von der Betriebsart und dem jeweiligen Modell ab.

  7. Kältemittel fördert die globale Erwärmung

    Das aktuell in den meisten Klimaanlagen auf dem Markt verwendete Kältemittel ist R-410A. Es besteht aus zwei verschiedenen Kältemitteln und hat zahlreiche Vorteile. Aufgrund seines hohen GWP-Wertes (Global Warming Potential) ist es ab dem Jahr 2025 allerdings verboten. Deswegen setzt Daikin bei seinen Klimaanlagen bereits auf R-32. Dabei handelt es sich um ein Kältemittel mit einem um ein Drittel geringeren GWP-Wert.

2 Gedanken zu “7 Mythen über Klimaanlagen

  1. Danke für die fesselnden Geschichten über die Klimageräte! Ohne solche Klimaanlage könnte es zu einem Brand im Sommer in unserem Büro kommen. Sinnvolles Temperieren sichert eine schöpferische Atmosphäre im Raum und würdige Arbeitsbedingungen! https://www.ac4u-klimaanlagen.wien/firmenkunden Wenn aber die Anlage richtig pflegt, entstehen keine Probleme – das kommt aus eigener Erfahrung! Danke!

  2. Vielen Dank, dass sie ein bisschen über die Mythen zu Klimaanlagen aufklären. Ich wüsste im Sommer gar nicht, was ich ohne Klimaanlagen machen sollte. Wenn man sie regelmäßig wartet, sind sie im Sommer das Beste überhaupt, finde ich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.