Kirschblüten in Japan
Claudia Heuritsch
Daikin World

Die Welt von Daikin

Wenn Sie den Spirit und den Erfolg von Daikin verstehen wollen, dann müssen Sie Japan, die Heimat des Unternehmens, verstehen. Denn die klimatischen Bedingungen dieses faszinierenden Landes, gepaart mit seinen begrenzten Ressourcen, waren Daikins Ansporn, die weltweit führende Klimaanlagentechnologie zu entwickeln, welche das Unternehmen heute zum Marktführer in dieser Branche macht. Es war der erste Schritt in der langen Erfolgsgeschichte Daikins.

Der Inselstaat Japan, im Osten Asiens gelegen, zeichnet sich durch die vier stark ausgeprägten Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter aus. Und jede einzelne von ihnen bringt ihre ganz eigenen Herausforderungen mit sich. Hinzu kommt die enorme Nord-Süd-Ausbreitung Japans: Während sich Hokkaido im Norden in einer subborealen Zone befindet und das Thermometer dort im Winter weit unter null Grad anzeigen kann, dürfen Sie sich im südlich gelegenen Okinawa ganzjährig an subtropischen Temperaturen erfreuen.

Von den blühenden Kirschblüten im Frühling, über die heißen, feuchten Sommer, die großen Temperaturunterschiede im Herbst und die strengen Winter - auf der Seite des Japanischen Meeres schneereich, am Pazifischen Ozean enorm trocken – hat Japan einiges zu bieten. Diese klimatische Vielfalt war der Nährboden für das bereits 1924 gegründete Unternehmen Daikin, das es sich seither zur Aufgabe macht, die unterschiedlichen Bedürfnisse seiner Kunden bestmöglich zu bedienen.

Der atemberaubende Fuji

Effizienz wird groß geschrieben

Eine Besonderheit an Japan ist zudem die Ressourcenknappheit, die mit sich bringt, dass Japan für seine Energieversorgung auf andere Länder angewiesen ist. Auch deshalb entwickelte sich in Japans Industrie früh eine Kultur der Energieeffizienz, bei Automobilen ebenso wie bei Hauhaltselektronik. Daikin machte sich diesbezüglich mit einigen revolutionären Lösungen verdient. Während konventionelle Klimasysteme etwa das gesamte Gebäude kühlen, entwickelte Daikin ein Konzept, das unbelegte Räume ausspart. Die Inverter-Technologie ist ein weiteres Beispiel für eine Daikin-Innovation. Mit ihr wird die Motorleistung der Klimaanlage effizient gesteuert und variabel an den Kühlbedarf angepasst. Im Vergleich zu Geräten ohne Inverter-Technologie verbrauchen diese Anlagen rund 30 Prozent weniger Energie. Zudem arbeitet Daikin ständig an der Entwicklung besserer Kältemittel, die sicherer für unsere Umwelt sind.

Heute bemüht sich Daikin weltweit darum, Ihren Alltag komfortabler und effizienter zu gestalten. Der Ursprung dieser Bemühungen liegt aber in Japan und dem Spirit, außergewöhnliche Herausforderungen anzunehmen.

Welche Eindrücke und Erfahrungen verbinden Sie mit Japan? Teilen Sie sie uns doch bitte in den Kommentaren mit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.